Bestattungen Manfred Rabe - Der letzte Weg

Auch der letzte Weg ist Teil des Lebens.

urne in farbe rot

Meist unvorbereitet begegnet man dem Tod. Ein geliebter Mensch stirbt. Diese Situation ist zutiefst verwirrend und lähmt jegliche Orientierung.

Angesichts des Schmerzes über den Verlust erscheint alles andere nebensächlich und unwesentlich. Tod und Trauer haben plötzlich ein Gesicht, einen Namen, sind Realität geworden. Dem Verlust und Schmerz folgt auch die Frage nach dem Abschiednehmen.

Wie soll das sein? Fühlen wir uns in den traditionellen Ritualen der Abschiednahme geborgen oder versuchen wir in einer persönlich gestalteten Trauerfeier den Verlust zu verarbeiten.

Es ist der Abschied, der in Erinnerung bleiben soll, der noch einmal Leben und Werk des Verstorbenen in Erinnerung ruft und die Einzigartigkeit des Menschen weiterleben lässt.

Eine würdevolle und persönliche Trauerfeier dient dem Dank und Respekt an den Verstorbenen und soll Anlass sein zum Nachdenken über Vergänglichkeit und Verlust und ist vor allem Beginn des eigentlichen Trauerprozesses und des lieben Gedenkens.


Wir können Ihnen den Schmerz den der Verlust eines nahestehenden Menschen mit sich bringt nicht abnehmen, aber wir können Ihnen eine helfende Hand reichen.